Aktuelles
Das Protokoll der letzten Pfarreiratssitzung...
...vom 04 September 2019 ist jetzt Online!

...hier
"Afrikanischer Gottesdienst" in unserer Kiche
Am Freitag den 20.09.2019 lädt der Ghana-Kreis um 19:30 Uhr zu einer besonders gestalteten Hl. Messe ein.

In dieser Messe werden drei junge Frauen, Leonie Paschedag, Lea Weigel und Sarah Fegeler, die ein freiwilliges soziales Jahr in Jasikan/Ghana absolviert haben, von ihrer Arbeit in dem dortigen Schulprojekt und ihren Eindrücken, die sie im Zusammenleben mit den Menschen dort gewonnen haben, erzählen und durch Bildmaterial plastisch darstellen.

Der Gottesdienst wird gefeiert mit Pastor John, der aus Afrika stammt und Pater Hürter, der einige Zeit als "Weisser Vater" in Afrika war. Für die musikalische Untermalung konnten einige Schüler der Trommelabteilung der Coesfelder Musikschule gewonnen werden. Vor der Messe, ab 19:15 Uhr, können sich die Kirchenbesucher schon auf das Land Afrika durch Bildgebende Impressionen und afrikanische Musik einstimmen lassen.

Sebastian Aperdannier vom Referat Weltkirche des Bistum Münster wird an diesem Abend auch anwesend sein und nach dem Gottesdienst gerne Fragen zu dem Schulprojekt sowie auch Fragen von junge Menschen, die ein Freiwilligenjahr anstreben, beantworten.

Am Ende des Gottesdienstes bittet der Ghana-Kreis um eine Spende für das Schulprojekt in Nsuta/Jasikan und einen Jungen dem noch durch eine Operation geholfen werden soll ein selbstständiges Leben zu ermöglichen.
Ökumenischer Gottesdienst am 3. Oktober 2019
"Freiheit feiern – 30 Jahre Fall der Mauer" – so lautet das Motto des ökumenischen Gottesdienstes am 3. Oktober 2019, um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche am Markt.

Vorbereitet wurde der Gottesdienst von Mitgliedern des Arbeitskreises Ökumene. Zu diesem gehören die Evangelische Kirchengemeinde, die St. Lamberti Gemeinde, die Anna-Katharina Gemeinde und unserer Gemeinde.

Mit dem Gottesdienst wird die Freiheit gefeiert, welche seit dem Fall der Mauer für alle Bewohner Deutschlands möglich ist. Wir wollen gemeinsam auf 30 Jahre Deutschland zurückschauen. Es geht um die grundsätzliche Fragestellung: Wie, Wo und Wann wirkt die Einheit Deutschlands heute. Es wird ein politischer Gottesdienst, an einem politischen Feiertag.

Nach dem Gottesdienst möchten wir gemeinsam im Rückraum der Kriche feiern. Jeder darf etwas zum bunten Buffet beitragen, welches sein persönliches "Essen aus Deutschland" ist. Getränke werden gestellt.
Wandertour durch die Baumberge
Kolpingjugend lädt junge Erwachsene zur Feiertagstour (3.10.) ein

"Wandern & Wundern" heißt es am 03. Oktober für wanderfreudige junge Erwachsene. Die Kolpingjugend Diözesanverband Münster lädt ein, diesen Feiertag für eine Tageswanderung von Coesfeld nach Billerbeck zu nutzen. Die Teilnahme ist unabhängig von einer Kolpingmitgliedschaft. Dabei soll nicht nur auf den historischen Pfaden des Heiligen Liudgers (Begründer des Bistums Münster, 809 in Billerbeck gestorben) gewandelt werden.

Treffpunkt ist um 10:15 Uhr die Lambertikirche in Coesfeld (Marktplatz). Die Wanderung endet spätestens um 16:00 Uhr am Billerbecker Dom. Rückfahrt erfolgt per Zug. Dazwischen liegen fünf Stationen. Unterwegs wird man Akzente setzen, um bewusst die Natur mit allen Sinnen zu genießen.

Eingeladen sind alle jungen Erwachsenen (ab 18 Jahren), die Lust auf diese gut zu bewältigende Wanderung in einer lockeren Gruppe und auf knackig-interessant-inspirierenden Input haben. Mitzubringen sind Wanderschuhe bzw. Sportschuhe sowie wetterfeste Kleidung, Proviant und Getränke für die Pausen zwischendurch (unterwegs besteht keine Möglichkeit, Speisen und Getränke einzukaufen).

Da die Wanderung am Fuße der Baumberge stattfindet, sollte etwas Kondition mitgebracht werden. Dennoch wird die Tour so ausgelegt sein, dass sie auch ohne tiefergehende Wandererfahrung machbar sein wird.

Institutionelles Schutzkonzept der katholischen Kirchengemeinden Coesfelds
Das Institutionelle Schutzkonzept der katholischen Kirchengemeinden Coesfelds gegen (sexualisierte) Gewalt wurde von den drei Kirchengemeinden Anna Katharina, St. Lamberti und St.Johannes d.T. gemeinsam erarbeitet und am 6.Juni 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. ...mehr
Neu – der digitale „Familiengottesdienst – Wecker“

St. Johannes Lette geht neue Wege der Kommunikation. Es ist ein datenschutzsicherer „Familiengottesdienst Wecker“ eingerichtet. Dieser wird unsere Plakate/ Handzettel unterstützen und auf den nächsten Familiengottesdienst aufmerksam machen.

Per WhatsApp können sich interessierte Eltern, Familien, Gemeindemitglieder usw. unter der Telefonnummer +491772184856 melden. Einige Tage vor dem nächsten Familiengottesdienst wird dann eine Nachricht zur Erinnerung an alle gesendet.
Natürlich werden die Telefonnummern streng vertraulich behandelt.
...mehr
Christliche Patientenvorsorge

Die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) haben gemeinsam eine aktualisierte Neuauflage der Broschüre „Christliche Patientenvorsorge“ veröffentlicht. Das Formular und die erläuternde Handreichung sollen dabei helfen, sich mit dem Sterben und den eigenen Wünschen für den Umgang mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung zu befassen – und diese Wünsche verbindlich und wirksam festzuhalten. Dabei berücksichtigt die „Christliche Patientenvorsorge“ die theologisch-ethischen Aspekte eines christlichen Umgangs mit dem Ende des irdischen Lebens und erläutert die wichtigsten juristischen Gesichtspunkte.
...mehr
Katholikentag

Einige Eindrücke vom Katholikentag 2018 in Münster
...hier...
Kennen sie unsere Pfarrkirche?

Ein Team unserer Kirchengemeinde hat in vielen Stunden Arbeit zwei Kirchenführer erstellt.
Die Texte des Kirchenführers für Erwachsene schrieb Heinz Börger. Mitgewirkt haben Monika Eistrup, Franz Perick, Adelheid Strukamp und Heinz Wegmann.
Der Kirchenführer hat einen Umfang von 60 Seiten und ist vollfarbig gedruckt.
...mehr...
Unser Service für die Pfarrnachrichten

Die aktuellen Pfarrnachrichten können jetzt Besitzer eines "Smartphones" oder "Tablet" mit "QR-Code-Scanner" auch auf elektronischem Wege bekommen. Einfach den QR-Code scannen! Der Wochenzettel kommt dann als "PDF-Datei" zu Ihnen. Die QR-Codes finden Sie in den Aushangkästen an der Kirche und am Pfarrheim, in einigen Gruppenräumen von Vereinen, sowie im hinteren Bereich in der Kirche.