3. Glaubenskurs in der Pfarrgemeinde St. Johannes Lette

vorher...
2
 
Da gingen ihnen die Augen auf -
und sie erkannten
IHN
   
   
Veranstalter: Pfarrgemeinderat St. Johannes   1
  Wege erwachsenen Glaubens  
Seminarleitung: Pfarrer Peter Meyer  
     
     
  im Pfarrheim St. Johannes Lette  
     
Kosten: Für Material und Teilnehmer(innen) -heft ist ein Beitrag von 20, € erwünscht.      
         
Anmeldung: Ab sofort im Pfarrbüro  
Ab 11. Oktober 2007
jeweils donnerstags
20.00 - 22.00 Uhr
im Pfarrheim
St. Johannes Lette
    Ein Glaubensseminar
der besonderen Art:
locker, entspannt und doch ernsthaft.
Fuer alle Interessierten.
  St. Johannes Lette  
  Tel.: 02546-939413  
  E-Mail: stjohannes-lette@bistum-muenster.de  
4
 
3
      Daten & Themen
 

Das
Motiv

Die Eucharistie ist vielen fremd geworden,
anderen ist sie noch gar nie erschlossen worden.
Fuer manche Erwachsene gilt wahrscheinlich,
dass sie aus der Mitfeier der Eucharistie
und dem Empfang der Kommunion nicht jene
Kraft schoepfen, die sie eigentlich empfangen
koennten. Dennoch spueren viele die Sehnsucht,
dem Geheimnis der Eucharistie auf die Spur zu kommen.
Bei dieser Suche knuepft das Eucharistieseminar an.
 

Do. 8./9. 09.

Vorstellungsgottesdienste in Lette
   
Do. 13.09. Informationsabend im Pfarrheim Lette
   
Do. 11.10. Ein Geheimnis neu entdecken
Eucharistie als Danksagung
   
  Do. 18.10. Willkommen zum Mahl der Liebe
Eroeffnung und Kyrie
     
  Do. 25.10. Wenn uns ein “Licht” aufgeht
Wort Gottes
       

Der
Weg

Ausgehend vom Ritus der Eucharistiefeier werden
Wandlungsschritte aufgezeigt, die eine heilende
Wirkung haben und zu einer Vertiefung der
Gottesbeziehung und mehr Lebensfreude fuehren.
  Sa. 03.11.
Gemeinsames Frühstück
Wie “Hingabe” zur Befreiung wird
Gabenbereitung und Hochgebet
   
  Do. 08.11. Da gingen ihnen die Augen auf
Kommunion als Liebesgemeinschaft
       
Das
Ziel
Das Glaubensseminar ist fuer Erwachsene konzipiert,
die die Eucharistiefeier neu kennen lernen
und daraus mehr Kraft schoepfen moechten.
  Do. 15.11. Von Gottes Liebe bewegt
Sendung und Segen
   
  Do. 22.11. Gemeinsam Gottes Zukunft feiern
Eucharistiefeier mit Agapemahl
Moechten Sie den Flyer ausdrucken?
Zum Download der pdf-Datei bitte hier klicken!

Über den Glauben sprechen

Der dritte Glaubenskursus in Lette soll unter dem Motto "Eucharistie - ein Weg der Wandlung" stehen. Am 22. und 23. September soll dieser Glaubenskursus in den jeweiligen heiligen Messen vorgestellt werden.
Eine Woche später findet ein unverbindlicher Schnupperabend statt. Dort kann man sich informieren und sich einen ersten Eindruck verschaffen. Der eigentliche Start des Glaubenskursus wird am 11. Oktober sein. Insgesamt sieben Einheiten wird dieser Kursus beinhalten.
Im Vorfeld gab es schon zwei Glaubenskurse in Lette. Durchgefuehrt wird dieser Kursus durch ein Team von Letteranern. Der WeG-Ausschuss (Wege erwachsenen Glaubens) des Pfarrgemeinderates bereitet vor. Der Verlauf des zweistündigen jeweiligen Abends wird wie folgt sein: Zur Einführung wird gemeinsam gebetet und gesungen. Dann folgt ein so genanntes Impulsreferat durch verschiedene Referenten. In Kleingruppen wird dann das Gehörte vertieft. Im letzten Jahr waren jeweils 25 bis 35 Personen beteiligt. "Wir freuen uns auch dieses Mal auf eine gute Resonanz." Pastor Peter Meyer ist auch im Vorbereitungsteam und wird beim Glaubenskurs selbst zugegen sein.
1
Das Vorbereitungsteam des Glaubenskurses:
Irmgard Graafen, Bernhard Kestermann, Sr. Anne, Maria Schmecken, Annette Suchard, Ludger Kemper und (knieend) Anne Sandscheiper
Die Inhalte und Ziele werden wie folgt beschrieben: Der Glaubenskurs soll nicht der Wissensvermittlung dienen, sondern die persönliche Beziehung zu Jesus Christus und ein Ja zur Glaubensgemeinschaft der Kirche vermitteln. Ziel soll auch sein, das Mysterium der Eucharistie so weit wie möglich zu verstehen und zugleich die Teilnehmer in den inneren Wandlungsweg und die Erfahrung der Eucharistie einzuführen. Einige Stichworte sind: Verstehen der Riten in der Eucharistie; entdecken, dass die Eucharistie mit dem eigenen Leben und besonders dem eigenen Reifungs- und Wandlungsprozess zu tun hat. "Wir wollen in den einzelnen Gruppenstunden lernen, über den Glauben zu sprechen", sagt Annette Suchard. Der letzte Termin wird ein feierlicher Gottesdienst mit einem gemeinsamen Agapemahl sein.
Text und Foto: Sigrid Muddemann
... nachher

3. Glaubenskurs in Lette

Eucharistie - mancher Letteraner mag sich im Spätsommer diesen Jahres gewundert haben, auf Plakaten überall im Dorf in dicken Lettern dieses Wort zu finden. Eingeladen wurde damit zu dem Glaubenskurs "Eucharistie - ein Weg der Wandlung", den der WeG-Ausschuss des Pfarrgemeinderates im Herbst veranstaltete. Immerhin gut 25 Personen aus Lette und Umgebung fanden den Weg ins Pfarrheim, um an dem Kurs teilzunehmen.

Der Kurs bestand aus sechs Abenden und einer gemeinsamen Eucharistiefeier mit anschließender Agapefeier. Die einzelnen Abende wurden dabei durch Singen, Gebet, Impulsvorträge und Austausch in Kleingruppen gestaltet. Für die Organisatoren war dies der erste Glaubenskurs, der ganz aus eigener Kraft auf die Beine gestellt wurde. Durch die in den letzten Jahren bereits stattgefun- denen Kurse war es aber kein großes Problem, genügend Freiwillige zu finden, die z.B. die liebevolle Raumgestaltung, die durch persönliche Glaubenserfahrungen gewürzten Impulsreferate und die musikalische Begleitung der Lieder aus dem neuen geistlichen Liedgut übernahmen.
6 An den Abenden wurden nacheinander die einzelnen Elemente der Eucharistiefeier betrachtet. Als roter Faden diente dabei die Emmaus-Geschichte, in der man bei genauerem Hinschauen sowohl die einzelnen Teile der Messe wieder finden als auch Entwicklungsphasen unseres persönlichen Glaubensweges entdecken kann. Neben der Wissensvermittlung war es möglich, einzelne Riten der Eucharistiefeier neu zu erleben und intensive Glaubensgemeinschaft zu erfahren.

Für die Mitglieder des WeG-Ausschusses: Annette Suchhart und Irmgard Graafen